Reisedatum: August 2018

diese Seite drucken

8 Tage20.8.18 - 27.8.18UNESCO-Welterbe Rio Douro

Preise: € 1.880,- Mitteldeck Premium achtern, Doppelbel.
Weitere Preise: € 1.975,- Mitteldeck Premium, Doppelbelegung
€ 2.165,- Oberdeck Premium, Doppelbelegung

Reiseleistungen:

• Flug ab / bis Klagenfurt via Wien und Frankfurt nach Porto inkl. 23 kg Freigepäck
• Transfer Flughafen – Schiff – Flughafen
• Flusskreuzfahrt an Bord der 4*+ „MS Douro Spirit“ in der gebuchten Kabinenkategorie
• Vollpension an Bord, beginnend mit dem Abendessen am 1. Tag und endend mit dem Frühstück am 8. Tag, davon 1x portugiesischer Grillabend
• Begrüßungscocktail an Bord
• Getränkepaket: Wasser, Kaffee/Tee zum Mittagessen; Wasser, Soft-Drinks, Weiß-/Rotwein zum Abendessen
• Unterhaltungsprogramm an Bord, darunter 1x Folklore- & 1x Fado-Abendshow
• alle Ein-/Ausschiffungs-/Schleusen-/Hafengebühren
(Stand 07/2017 – wird bei Änderung seitens der Reederei angepasst und an den Kunden weiterverrechnet)
• Gepäckservice an Bord
• Deutschsprachige, erfahrene Bordreiseleitung
• Ausflugspaket mit 7 Ausflügen lt. Programm

*Inkl. Flughafen-/Sicherheitsgebühren & Kerosinzuschlag Stand 11/2017 wird bei Änderung seitens der Airline angepasst

ACHTUNG – gesonderte Stornobedingungen:
Für diese Reise gelten gesonderte Stornobedingungen. Diese teilen wir Ihnen bei Interesse gerne mit.

An Bord der 4*+ „MS Douro Spirit“ erkunden wir das Dourotal und erleben den Zauber des goldenen Flusses durch Portugal!

 

Der unverwechselbare Duft von Oregano und Thymian liegt in der Luft, ein Glas bester Portwein und Sonnenschein: Bei dieser Flusskreuzfahrt durch das überwältigende Dourotal warten eine faszinierende und facettenreiche Natur,  geschichtsträchtige Städte und Abwechslung pur auf uns. Während dieser Reise an Bord der 4*+ „MS Douro Spirit“ bewundern wir den malerischen Rio Douro und das Tal des weltbekannten Portweins. Die bunte Stadt Porto bildet den Start- und Endpunkt der Tour. Das beeindruckende, sonnendurchflutete und unvergessliche Dourotal mit den Granitfelsen und Weinbergen soweit das Auge reicht, führen uns von einem Höhepunkt zum nächsten. Entdecken wir gemeinsam zauberhafte Städte wie Vila Real, wo sich das prachtvolle Schloss Mateus befindet, genießen wir ein portugiesisches Grillfest an Bord unseres „schwimmenden Hotels“ und lassen wir uns von einer Flamenco-Show verzaubern. Eine Woche voller Abwechslung, Entspannung und Abenteuer!

 

Reiseverlauf:

 

1. Tag: Kärnten – Porto – Vila Nova de Gaia

Die Anreise zum Flughafen Klagenfurt erfolgt in Eigenregie. Von hier aus geht es via Wien und Frankfurt nach Porto. Nach der Landung am Nachmittag, werden wir auf direktem Weg nach Vila Nova de Gaia chauffiert und gehen an Bord der 4*+ „MS Douro Spirit“. Genießen Sie die ersten Stunden und das Abendessen im Restaurant, ehe unser Schiff am Abend den Hafen von Vila Nova de Gaia verlässt.

 

2. Tag: Régua – Pinhao

Am Vormittag genießen wir das herrliche Flusspanorama des Rio Douro und lernen beim Begrüßungscocktail die Mannschaft kennen. Nachmittags unternehmen wir unseren ersten gemeinsamen Ausflug  ab Régua in die alte Bischofsstadt Lamego, welche inmitten der Weinberge liegt. Nur wenige Kilometer südlich des Douro, im Norden Portugals, liegt die kleine Stadt Lamego, welche seit 2001 zum Unesco-Welterbe zählt. Hier besichtigen wir die Kathedrale „Sé“ sowie das Museum. Die Kathedrale wurde um 1129 von König Afonso Heriques im gotischen Stil erbaut. Anschließend fahren wir weiter zur Quinta do Seixo, wo uns eine Portweinverkostung erwartet.

Der Portwein ist ein roter, manchmal auch weißer Süßwein und stammt aus der Region Alto Douro im Douro-Tal.

Namensgebend ist aber die herrliche Hafenstadt Porto, in welcher der vorzüglich schmeckende Portwein nach seiner Produktion zwecks Reifung, Lagerung sowie internationalem Vertrieb von Peso da Régua aus über den malerischen Douro flussabwärts verschifft wurde. Im Anschluss dazu, geht’s zurück zum Schiff, wo uns bereits das Abendessen erwartet. In dieser Nacht bleibt das Schiff in Pinhao.

 

3. Tag: Pinhao – Vega Terron

Nach dem gemütlichen Frühstück am Schiff steht heute der zweite Ausflug auf dem Programm. Von Pinhao aus starten wir nach Castelo Rodrigo, welches zu den historischen Dörfern Portugals zählt. Das kleine Dörfchen mit knapp 520 Einwohnern und der auffallenden Stadtmauer, welche stark durch das Mittelalter geprägt wurde, gehört zum Aldeias Historicas de Portugal. Seit 1991 gibt es den Aldeias Historicas de Portugal, eine Vereinigung von 12 mittelalterlichen Dörfern im Land. Nach einem Rundgang durch den Ort, wo wir auch die Burg von außen sehen, kehren wir zurück zum Schiff.

Der Nachmittag steht im Zeichen einer Flussfahrt nach Vega Terron, kurz vor der spanischen Grenze. Genießen Sie die Annehmlichkeiten unseres Schiffes und entspannen Sie am Sonnendeck unter der portugiesischen Sonne. Das heutige Abendessen, das Captain’s Dinner, ist etwas ganz Besonderes – lassen Sie sich überraschen.

 

4. Tag: Vega Terron – Barca d´Alva

Am heutigen Tag führt uns ein Busausflug ab Vega Terron in die spanische Universitätsstadt Salamanca: Plaza Mayor, die älteste Universität Spaniens, Casa de las Conchas, barocke Kirche La Clereria – all das und noch vieles mehr sehen wir beim Rundgang (Außenbesichtigungen).

Nach einem sehr interessanten Programmpunkt stärken wir uns bei einem guten Mittagessen und lassen uns von den Flamenco-TänzerInnen beeindrucken. Der Flamenco ist der landestypische Tanz Spaniens und zählt seit 2010 zum immateriellen Kulturerbe. Die 60 bis 70 verschiedenen Formen des Tanzes zeichnen sich vor allem durch Gesang, Instrumentalspiel und den typischen Tanz aus. Farbefrohe Kleider, oft aufwändige Kostüme und die essenziellen Kastagnetten runden das Bild jeder Flamenco-Show ab.Zurück an Bord geht es in Barca d´Alva mit einem lustigen,  portugiesischen Grillfest am Abend.

 

5. Tag: Pinhao – Régua

Ein weiteres Mal hält unser Schiff heute in Pinhao, von wo aus wir einen Ganztagesausflug starten: Den Anfang unseres Ausfluges macht der berühmte gekachelte Bahnhof mit seinen 25 Fliesenbildern, auf denen Szenen der Weinlese und regionaltypische Landschaften dargestellt sind. Danach lassen wir es uns bei einem schmackhaften Mittagessen mit anschließender Weinverkostung in der Quinta Avessada gut gehen. Eine Panoramafahrt durch die herrliche Landschaft rundet den Tag ab und in Régua erfolgt die Wiedereinschiffung.

 

6. Tag: Régua – Vila Nova de Gaia

Nach einem feinen Frühstück besichtigen wir das Schloss Mateus, welches 1745 erbaut wurde. Der Palast ist von überwältigenden Gärten umgeben. Besonderes sehenswert sind die aufwendig gearbeiteten Holzdecken, das Mobiliar aus unterschiedlichen Epochen, die Malereien aus dem 17. und 18. Jahrhundert sowie die Bibliothek mit einer beachtlichen Ausgabe der Lusiaden.

Anschließend ist ein Aufenthalt in der lieblichen Altstadt von Vila Real, welche an der Mündung des Flusses Guadiana, der auch die Grenze zwischen Portugal und Spanien markiert, vorgesehen.

Am Nachmittag fahren wir per Schiff von Régua in Richtung Porto, wo wir zu Sonnenuntergang die Mündung des Douro in den Atlantik erreichen. Das Schiff hält für den Rest der Reise in Vila Nova de Gaia.

 

7. Tag: Porto – Guimaraes 

Beginnen wir den Tag mit herrlicher Aussicht über den Rio Douro auf das labyrinthartige Häusergewirr der zweitgrößten Stadt Portugals: Porto. Heute laden wir Sie zu einer aufregenden Porto-Rundfahrt,  von der farbenprächtigen Cais da Ribeira bis zu Alfandega, ein. Hier besuchen wir einen Weinkeller und nehmen bei einer Portweinverkostung teil. Zu Mittag kehren wir zurück zum Schiff und gönnen uns ein leckeres Essen.

Am Nachmittag ist noch ein Ausflug nach Guimaraes, Kulturhauptstadt Europas 2012, vorgesehen. Guimaraes gilt  als der Geburtsort von Portugal, war Hauptstadt Portugals und ist das Symbol der ersten Großstadt. Eine große Anzahl an beeindruckenden Denkmälern, die in den alten Straßen und Plätzen der Stadt verteilt sind, prägen Guimaraes.

 

8. Tag: Vila Nova de Gaia – Porto – Kärnten

Nach einem Frühstück erfolgt die Ausschiffung und wir werden zum Flughafen Porto chauffiert. Um die Mittagszeit heben wir ab in Richtung Kärnten. Wir fliegen via Frankfurt und Wien, erreichen gegen 21.00 Uhr den Flughafen Klagenfurt. Von hier aus Rückreise in Eigenregie.

 

Änderungen im Fahrplan bedingt durch Wartezeiten an Schleusen, Wasserstände, Gezeiten oder sonstige navigatorische Umstände sind vorbehalten.

 

 

 

Ihr Schiff 4*+ „MS Douro Spirit“:

Das Schiff bietet seinen Gästen Reisekomfort der gehobenen Klasse. Auf dem Sonnendeck lädt ein temperierter Swimmingpool zum Entspannen ein, in der Lounge mit Bar können Sie die traumhafte Aussicht genießen. Zur Ausstattung zählen u.a. ein Restaurant, Bibliothek, Fitnessraum, Massage, Shop, Klimaanlage, Wäscherei und Video On-Demand (Leistungen teilweise gegen Gebühr). Die 64 Kabinen verfügen über Badezimmer mit Dusche/WC, Haartrockner, Klimaanlage, Telefon, Flachbildschirm-TV, Safe sowie über einen, zu öffnenden französischen Balkon. (Lediglich in den kleineren Mitteldeck Kabinen 100-101 vorne sind die franz. Balkone etwas verkürzt und daher reichen nicht ganz bis zum Boden). Die Mitteldeck Kabinen 124, 126, 129, 131 verfügen über Betten, welche etwas schmäler sind und sich daher nicht auseinanderschieben lassen. Diese Mitteldeck Kabinen werden daher nur zur Alleinbenutzung vergeben. Die wunderbaren Suiten des Schiffes bieten ein Bad/WC sowie ein Sofa sowie eine Minibar.


Navigieren Sie hier:

Reisekatalog

Home Sitemap Impressum

0043 463 32688 office@carinthian.biz Weitere Kontaktmöglichkeiten

Kontakt & Beratung

MO - FR.: 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr

webmanagement gesagt.getan.